Ein Mädchen verschwindet spurlos und niemanden scheint es zu interessieren. Die neue Mitarbeiterin einer dubiosen Arbeitsvermittlung stellt als Einzige Nachforschungen an und kommt dabei einem Mann in die Quere, der seine zwielichtigen Geschäfte am Frankfurter Holbeinsteg abwickelt.

Je näher die junge Frau der Wahreheit kommt, desto mehr Unschuldige werden in die verwickelte Geschichte hineingezogen – so auch der von Panikattacken geplagte ehemalige Lehrer Ingo Bäumler und dessen alter Nachbar. Der allerdings hat selbst eine undurchsichtige Vergangenheit und immer eine geladene Pistole griffbereit …

Holbeinsteg. Societäts Verlag. 320 Seiten. ISBN 978-3-95542-256-1. € 12,80

ERSCHEINT IM SEPTEMBER 2017