NEUERSCHEINUNG FEBRUAR 2020!
Groß-Gerau in den 80ern:
Die drei Außenseiter Sebastian, Klaus und Olli könnten unterschiedlicher nicht sein und sind doch seit der Grundschule miteinander befreundet. Sie treffen sich regelmäßig in einer Schrebergartenhütte im Gleisdreieck. Der perfekte Ort zum Abhängen und Feiern, aber in einer Nacht läuft dort alles aus dem Ruder und die Teenager werden in etwas verwickelt, was sie den Rest ihres Lebens prägen wird.

Frankfurt 2014:
Als Sebastian, mittlerweile ein erfolgreicher Geschäftsmann, schwer erkrankt und erfährt, dass er nicht mehr lange zu leben hat, möchte er sein Gewissen erleichtern und endlich nicht mehr schweigen müssen. Er lädt seine beiden Jugendfreunde nach Frankfurt ein, um reinen Tisch zu machen. Doch bei dem Treffen auf dem Main Tower brechen die alten Konflikte auf – können die damaligen Geschehnisse im Gleisdreieck für immer begraben werden?

Schwob: Tod im Gleisdreieck. 242 Seiten. Mainbook Verlag. ISBN 978-3-947-61258-1. € 12.-